Frei Luft Galerie

Liebe Kulturschaffende,
hier findet Ihr das Konzept für eine Ausstellungsreihe, die zunächst vier Zyklen umfassen soll und in Fürth beginnt. Die Idee ist so angelegt, dass die Aktion sowohl erweiterbar als auch verlängerbar ist.

Im Fokus stehen unbeachtete und / oder vernachlässigte Flächen, Orte und Gebäude(teile) im Stadtgebiet, wie z.B. leere Wände, verstaubte Schaukästen, Umspannhäuschen, Lücken zwischen Gebäuden, Brachflächen usw.

Hier bietet sich Raum zur ästhetischen Intervention in nahezu jeder Form: Aktion, Gestaltung, Wort, Geste, Transformation. Dazu suchen wir Künstler*innen/Kurator*innen aus allen Bereichen der Bildenden Kunst sowie Vertreter*innen der darstellenden Künste, der Literatur, der Filmkunst und der Musik – oder locker formuliert: Urban Art trifft Street Performance trifft Happening trifft …

Die mitwirkenden Kurator*innen bestimmen über Ablauf und Ausführung der Aktionen vor Ort. Sie können Künstler beauftragen oder selbst künstlerisch tätig werden. Sie vermitteln zwischen den ausführenden Kunstschaffenden und der Projektleitung.

Die bespielten Orte werden auf einer interaktiven Karte angezeigt und stets an einem bestimmten Tag mit den Mitteln der Kunst belebt. Der erste Tag wird Sonntag, der 13. Juni 2021 sein, der zweite folgt im Herbst. Das genaue Datum (voraussichtlich in der ersten Novemberhälfte) wird noch festgelegt. Weitere Termine folgen im April und Juni/Juli 2022.

Zur Finanzierung des Vorhabens stehen für jeden Ort 600 EUR zur Verfügung. Falls der Ort eine bleibende Gestaltung erfährt (wenigstens drei Monate unbeaufsichtigt haltbar), kann der Zuschuss auf 1000 EUR erhöht werden. In Einzelfällen kann der Zuschuss diese Summe auch übersteigen. In diesen Fällen bitten wir vorab um eine ausführliche Kalkulation.

Geplanter Ablauf: Kurator*innen bestimmen Orte und die Art der Intervention im öffentlichen Raum. Sie senden uns für die erste Ausstellung einen oder mehrere Gestaltungsvorschläge und je eine kurze schriftliche Information bis zum 1. April 2021. Anfragen zur Gestaltung von städtischen Gebäudeteilen oder Anlagen der Strom- und Wasserversorgung übernehmen Sascha und Lutz gebündelt. Anfragen an private Grundstückseigentümer übernehmen die Kurator*innen selbst. Nicht genehmigte Aktionen werden nicht angenommen.

Wir sind sehr gespannt auf Eure Vorschläge!
Es grüßen Euch herzlichst,

Sacha Banck und Lutz Krutein

» FREI LUFT GALERIE – Konzept als PDF

Gesa Will in der Galerie Rieder in München

Liebe Freunde des Kulturring C,

unser Kulturring C Mitglied Gesa Will stellt im Dezember 2020 auf Einladung der „Galierie Rieder“ in München aus.

Der Titel der Ausstellung lautet „KUNST mal 2“ mit Gesa Will (Fürth) und Heinrich Salzmann.


Gesa Will
Rote und weiße Gladiolen, 2006
Öl/Leinwand

Gesa Will Webseite: www.gesa-will.de

GALERIE RIEDER
Maximilianstraße 22 / 1. OG
D-80539 München

Tel: 089 – 29 45 17
Fax: 089 – 25 54 38 56
www.galerierieder.de

Geöffnet:
Di. – Fr. 11-13 und 14-18 Uhr und nach Vereinbarung
Adventssamstage 2020: 12 – 15 Uhr

Atelier Vermietungen für Künstler

Aktuell neu im Service Bereich des Kuturring C:

Atelier Vermietungen im Raum Fürth Nürnberg

Wir posten im Service Bereich unter Atelier Vermietungen aktuelle bzw. kommende Locations, Räume, Läden etc. die sich für eine potentielle Ateliernutzung eignen und zur Vermietung ausgeschrieben sind. Ansprechpartner für die jeweiligen Mietobjekte sind die im Post erwähnten Vermieter.

Herzlichst
Euer Kulturring C

Die Kunstgaststätte „FÜRTH IM ÜBERMORGEN“ WERDEN SIE SATT

Die Kunstgaststätte „FÜRTH IM ÜBERMORGEN“ bietet zum GASTSPIEL 2020 und im Rahmen des Zukunftsfestival FÜRTH IM ÜBERMORGEN am 17. Und 18.10. 2020 allerlei Köstlichkeiten von namhaften Künstlern und Kulturschaffenden aus Fürth und Gastregionen, die sich mit kleinen schmackhaften Kunstbeiträgen zur AGENDA 2030 kritisch, aber auch humorvoll positionieren.
Die Kunstgaststätte FÜRTH IM ÜBERMORGEN

BETEILIGTE KÜNSTLER UND KULTURSCHAFFENDE
ART & ART – Stadt- und Raumplaner-Team (NÜ) / Barbara Engelhard – Installations-Künstlerin (FÜ) / Katja Gehrung – Fotokünstlerin (FÜ) / Anton Hantschel – Künstler (NÜ) / Angela Hildebrandt – Künstlerin (ES) / M. Ulrike Irrgang – Installations-Künstlerin* (FÜ) / Rainer Jacob – Bildhauer (L) / Siegfried Kärcher – Medienkünstler (F) / Lutz Krutein – Künstler (FÜ) / Marc C. Kücking – Landschaftsarchitekt (NÜ) / Yana Laber – Bildungsreferentin- Weltladen (FÜ) / Hennig Machein – u.a. Zukunftsbauer (K) / Mehdi Kheymeh Kaboud – Designer (FÜ) / Christian Schloyer – Lyriker (NÜ) / Reinhard Schlüter – Autor & Künstler (FÜ) / Anja Schoeller – Künstlerin (FÜ) */ Stella Springhart – Künstlerin (FÜ) / Hans Ulrich – Lithograph (ES) / ROB VOERMAN – Bildhauer & Grafiker (NL -Arnheim) // im Performance-Service: Patricia Wohlgemuth – hier: Laienschauspielerin (ES)
* nach erweiterten Kunstbegriff

Ort: DER BOGENHOF – Bogenstraße 7, 90762 Fürth / www.der-bogenhof.de
Öffnungszeiten der Kunst-Installation KUNSTGASTSTÄTTE …werden Sie satt
Sa. 17.10. von 16 – 22 Uhr und am So. 12 – 18 Uhr.
Tischreservierung empfohlen. Via Mail ulrike@irrgang.de / Via Mobil 01577 7094867

Musikalische Darbietungen – Perfomances – Klangkunst – Gastspiel 2020

Liebe Freunde,
hier ein Überblick über die „Musikalischen Darbietungen“, „Perfomances“ und „Klangkunst“ bei den Ateliertagen in Fürth 2020.
Sa / So 17. und 18. Oktober

Samstag, 16:00 – 20:30 Uhr
Studio Micha Ammann, Kofferfabrik
animal.aleman, Bryan Hillesheim
Thomas Kugelmeier – Instant Elektroakusmatik 4.0
Performances zu jeder vollen Stunde, ca. 20 Minuten


Samstag, ab 19:00 Uhr
Jazz im CLINC Kunst Centrum, Kaiserstraße 173
Brigitta Rothfischer (Piano) und Uli Pschierer (Tenor Sax)


Samstag, ab 20:30 Uhr, Kulturort Badstraße 8
Stefan Sterzinger (Wien): Akkordeon und Vocals


Samstag und Sonntag, 15:00 –17:00 Uhr
Atelier Maja Bogaczewicz, Waagstraße 4
Portrait-Zeichnen


Sonntag, 16:00 – 17:00 Uhr
Atelier Jürgen Durner, Balbiererstr. 6
Jens Wohlrab (Berlin): Improvisationen auf dem Klavier


Samstag 16:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 12:00 – 18:00 Uhr
DER BOGENHOF
KUNSTGASTSTÄTTE – WERDEN SIE SATT
Darbietungen, wie Lesung, Performance & Co. auf eigene Bestellung – jederzeit & kulturgerecht!
Tischreservierung empfohlen – 01577-7094867
https://www.der-bogenhof.de/home/aktuelles-bei-facebook/

Enjoy it !

Hinweis: Die komplette Presseinfomation zum Gastspiel 2020 als PDF Datei findet Ihr hier.

Presseinformation – Gastspiel 2020

Presseinformation

Kunst in besonderen Zeiten

Mit überwältigender Mehrheit haben sich die Fürther Künstlerinnen und Künstler dafür ausgesprochen, den jährlichen Atelier- und Galerierundgang auch in diesem Jahr wieder stattfinden zu lassen – unter allen Umständen.
Das spricht nun zum einen für die Aktion als solche, zum Anderen aber auch für den Kampfgeist der hiesigen Protagonisten. Unterstützung erhalten Sie von Christian Fritsche, Galerie in der Promenade: Zur Aktion #kunstvscorona erschien eine Postkarten- und Plakat-Edition für die durch die Jury ausgewählten Arbeiten. Die entsprechenden Ateliers können die liebevoll produzierte Serie zu ihren Gunsten verkaufen.

Neu aufgenommen wurden das Atelier der Konzeptkünstlerin Ellen Kress in der Theaterstraße 21, die Galerie im Schwanenhof (zum Debut mit Camera-Obscura-Fotograf Günter Derleth) sowie die Performance-Künstlerin Anna Steward in der Badstraße 8.

Neu im Programm ist auch der Ausstellungsraum von Sabine Deifel (die Künstlerin ist im Bild unten zu sehen) in der Geleitsgasse 2. Sie beschäftigt sich mit der flüchtigen Existenz von Seifenblasen. Ihr Gast ist Andrea Thema.


Foto: Yvonne Meiling.
….
Die komplette 6-seitige Presseinformation hier weiterlesen oder runter laden als PDF Datei.

Den Atelierplan der mitwirkenden Künstler*innen beim Gastspiel 2020 findet Ihr hier.

Weitere Informationen / Kontakt:
Lutz Krutein, krutein@posteo.de, 0178 145 45 77

Kulturring C – Gastspiel 2020 – Atelierplan

Hallo liebe Kunstfreunde,
das Gastspiel 2020 des Kulturring C findet am 17. / 18. Oktober statt. Hier der Atelierplan der mitwirkenden Künstler*innen und deren Gästen. Zum Vergrößern des Atelierplans auf das Vorschaubild hier unten klicken. Zum Runterladen als PDF hier klicken.

Die Ateliers der Gastspiel Künstler*innen sind an beiden Tagen geöffnet.
Samstag 15 – 21 h
Sonntag 11 – 19 h

Bitte tragen Sie beim Besuch der Ateliers einen Mund- und Nasenschutz und halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m ein. Vielen Dank!

Atelierplan 2020 (Kulturring C Künstler*innen in oranger, Freunde und Gäste in lila Schrift)
Gastspiel-2020-Atelierplan